Schatzsuchen

gibt es ebenfalls für das Volkskundliche Museum oder die „Reise durch die Zeit“.  Hier geht es um konzentriertes Arbeiten in Kleingruppen. Am Ende steht das erfolgreiche Auffinden des Schlüssels für die Schatztruhe.

Teamwork gefragt

Schatzsuchen werden in Kleingruppen durchgeführt. Mit einem Katalog von Fragen bewegt sich jede dieser Gruppen durch das Museum, ihre Mitglieder müssen Wissen erwerben, aber auch genau hinschauen, sich untereinander abstimmen und als Team arbeiten. Keine Schatzsuche gleicht der anderen! Es gibt keine Gewinnergruppe, denn die Schatztruhe ist immer mit so vielen Schlössern verschlossen, wie Gruppen unterwegs sind!

Die Schatzsuchen sind auf unterschiedliche Altersstrukturen abgestimmt. Es gibt sie als „Schatzsuche ohne Worte“ für Kindergartenkinder und Schüler der ersten Klasse sowie als Schatzsuche für 8-10 Jährige und für 10-12 Jährige. Auch eine „Profi-Schatzsuche“ für Erwachsenengruppen steht zur Verfügung.

Dauer: jeweils ca. 1 Std.
Anzahl Personen: bis 30 (5 Gruppen)
Kosten: Eintritt pro Person + 0,50 € pro Person

 

Impressum | Datenschutzerklärung