Über uns

Was viele Besucher nicht wissen: Wo heute das Museum Wilnsdorf steht, war früher eine alte, ausgediente Industriehalle zu finden, in der bis 1985 produziert wurde.

Die Idee, dort ein Museum einzurichten, entstand in den 1980er Jahren, als für ein Festbuch anlässlich des 800jährigen Bestehens Wilnsdorfs umfangreiches Wissen zusammengetragen wurde. Wissen über die Geschichte des Wilnsdorfer Raumes, das nicht einfach verloren gehen sollte. Und so begannen nach den Jubiläums-Feierlichkeiten die Vorarbeiten für die Einrichtung eines Volkskundlichen Museums: nämlich Sammeln, Sichten und Sortieren.

1993 fand die festliche Eröffnung des Volkskundlichen Museums statt.

Später erhielt die Gemeinde Wilnsdorf die Gelegenheit, die „Sammlung Dr. Albrecht“ mit rund 7.000 Repliken von Objekten aus über 100 Museen aus aller Welt zu übernehmen. Diese Sammlung wurde Ausgangsbasis für die "Reise durch die Zeit", zu der die kulturgeschichtliche Abteilung im Museum Wilnsdorf seit 2003 einlädt.

 

Museumsleitung

Dr. Corinna Nauck
Rathausstraße 9
57234 Wilnsdorf

Telefon: 02739 802-211 (Museum) 02739 802-0 (Rathaus)
Fax: 02739 802-250
E-Mail: museum@wilnsdorf.de

Förderverein

Der Förderverein Museum Wilnsdorf e. V. wurde 1989 gegründet. Vereinszweck ist die Sammlung, Pflege und Präsentation von Exponaten aus Kultur-, Kunst- und Heimatgeschichte. Der Förderverein will Zeugnisse der Vergangenheit und Gegenwart für die Zukunft erhalten und bewahren. Die Kenntnis der Vergangenheit soll die Verbundenheit der Bevölkerung mit Geschichte und Heimat stärken, pflegen und weiterentwickeln. Dieses Ziel soll durch die eigene Arbeit des Vereins und durch die enge Zusammenarbeit und Unterstützung des Museums Wilnsdorf erreicht werden.

Kontakt:
Daniel Denkert
Marktplatz 1
57234 Wilnsdorf

Telefon 02739 802-125
E-Mail: d.denkert@wilnsdorf.de

Stiftung

Die Gemeinde Wilnsdorf und der Förderverein des Museums Wilnsdorf haben im August 2004 gemeinsam die Stiftung "Museum Wilnsdorf" errichtet. Stiftungszweck ist die Beschaffung und Zuwendung von Mitteln für die Kosten des Baus, des Betriebes und die Erhaltung der Kulturgeschichtlichen Begegnungsstätte und des Volkskundlichen Museums im Museum Wilnsdorf. Auch sollen über die Stiftung laufende Erträge für den Erwerb von Einrichtungsgegenständen und zum Erwerb, der Sammlung und der Pflege von Exponaten aus Kunst-, Kultur- und Heimatgeschichte zur Präsentation im Museum erzielt werden.

Das gemeinsame Bemühen der Gemeinde Wilnsdorf, der Stiftung und des Fördervereins gilt dem Erhalt und der Weiterentwicklung des Museums bei möglichst hoher finanzieller Selbständigkeit und möglichst geringer Belastung des gemeindlichen Haushalts.

Kontakt:
Daniel Denkert
Marktplatz 1
57234 Wilnsdorf

Telefon 02739 802-125
E-Mail: d.denkert@wilnsdorf.de

Impressum | Datenschutzerklärung