21.09.2023

Der besondere Blick auf die Welt

Kartenwerke aus zwei Jahrtausenden

Bis 14. Januar 2024

Die Sonderausstellung nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise in Zeiten, als der Begriff „global“ noch keine Selbstverständlichkeit war, die Orientierung anhand einer Karte oft eher eine Glaubenssache darstellte und das für jeden heutigen Kartenbetrachter selbstverständliche „Ein-Norden“ noch nicht erfunden war.

Die Ausstellung geht spannenden Fragen nach, die mit der Geschichte und der Entwicklung der Kartographie im Zusammenhang stehen, z.B.: Wie sah die älteste Weltkarte aus? Wer kam auf die Idee mit dem Nullmeridian und den Breitengraden? Wie muss man sich eine römische Landkarte vorstellen? Wieso „vertat“ Kolumbus sich um 12.000 Kilometer? Seit wann ist die Welt eigentlich eine Kugel?

Die Antworten und noch eine ganze Reihe anderer interessanter Aspekte der zweidimensionalen Darstellung eines dreidimensionalen Planeten können vom 12. November 2023 bis zum 14. Januar 2024 gefunden werden. Die Ausstellung schließt mit einem Aktionstag und einem Vortrag zur „Terra incognita“, dem unbekannten Land auf der anderen Seite des Horizonts, am 14. Januar 2024.

Der besondere Blick auf die Welt

Veranstaltungs­kalender

„Man nehme…“

Sonderausstellung
vom 03.03.2024 – 26.05.2024

Aktionstag

„Outdoor-Cooking“
am 26.05.2024

Monster & Mythen

Sonderausstellung
vom 16.06.2024 – 24.11.2024

Alles läuft rund

Sonderausstellung
vom 08.12.2024 – 02.02.2025

Weitere Beiträge AKTUELLES

„Man nehme…“

„Man nehme…“

Sonderausstellung vom 03.03.2024 - 26.05.2024 „Man nehme...“ Ein Ausflug in die Geschichte der Küche, der Kochkunst, der Tischsitten und der vielen (unverzichtbaren?)...

mehr lesen
14.01.2024: Aktionstag im Museum

14.01.2024: Aktionstag im Museum

Zum Abschluss der Sonderausstellung „Der andere Blick auf die Welt“ hat das Museum Wilnsdorf am 14. Januar 2024 große und kleine Entdecker zu einem besonderen Aktionstag...

mehr lesen