06.06.2023

Doppeltes Museums-Jubiläum am 17. und 18. Juni

Vor 30 Jahren begeisterte das Wilnsdorfer Museum die ersten Menschen mit einer volkskundlichen Ausstellung voller Einblicke in alltägliche Szenen des frühen 20. Jahrhunderts. Zehn Jahre danach staunten kleine und große Gäste über das lebensgroße Mammut „Willi“ in der neuen kulturgeschichtlichen Begegnungsstätte. 20 Jahre und über 200.000 Besucherinnen und Besucher später feiert das Museum die zwei Jubiläen am 17. und 18. Juni im großen Stil.

DAS MUSEUM ERWACHT ZUM LEBEN

Passend zum Motto „Unterwegs in der Geschichte“ werden etwa 70 historische Akteure im FreiRaum, auf dem Platz vor dem Museum und im Museum selbst mit Zelten, Ständen oder Buden ihr Lager aufschlagen. „Wir werden Menschen aus den verschiedensten Epochen praktisch in ihrer Zeit begegnen“, verrät Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck, „zum Beispiel aus der Steinzeit, dem Hochmittelalter, der Zeit der Wikinger und vielen mehr“. Für Kinder gibt es noch weitere Überraschungen: „Selbstverständlich wird auch Tante Emma wieder in ihrem Laden stehen und Bonbons, weiße Mäuse und andere Leckereien gegen ein paar Pfennige rausgeben. Die kleinen Münzen bekommen Kinder gratis an unserer Kasse“, erklärt die Museumsleiterin. Ein weiteres Highlight für die jungen Gäste ist die Ausbildung zur Bergknappin oder zum Bergknappen am Sonntag durch den Verein Bergbau Siegerland, „natürlich mit passender Urkunde“. Neben Waffeln, Kuchen und Kaffee gibt es auch ein Gastro-Angebot im FreiRaum mit herzhaften Snacks. Außerdem wird auch Gebrautes aus einer authentischen Stehbierhalle der 20er Jahre ausgeschenkt.

Über das besondere Doppel-Jubiläum freut sich auch Bürgermeister Hannes Gieseler: „Ganz klar, das Museum ist aus der Wilnsdorfer Kulturlandschaft nicht wegzudenken. Die unterschiedlichsten Sonderausstellungen begeistern jedes Jahr wieder Menschen aus der ganzen Region und darüber hinaus. Diese Vielfalt spiegelt das Jubiläums-Programm sehr schön wieder, also viel Spaß beim Eintauchen in die Geschichte“, wünscht er allen Gästen.

EINTRITT UND UHRZEIT

An beiden Tagen, 17. und 18. Juni, können Besucherinnen und Besucher das Jubiläumsspektakel ab 11 Uhr erleben, um 18 Uhr schließen die Pforten von Museum, FreiRaum und Zeltstadt. Die Eintrittspreise betragen wie gewohnt für Erwachsene 5€, für Schülerinnen und Schüler sowie Menschen mit Behindertenausweis 4€. Familien zahlen mit zwei Erwachsenen und bis zu fünf Kindern 13€. Blinde haben freien Eintritt. Und an der Kasse nicht vergessen, einige Pfennige für Tante Emma einzusammeln.

Veranstaltungs­kalender

Monster & Mythen

Sonderausstellung
vom 16.06.2024 – 24.11.2024

Alles läuft rund

Sonderausstellung
vom 08.12.2024 – 02.02.2025

Weitere Beiträge AKTUELLES

Monster & Mythen

Monster & Mythen

Sonderausstellung vom 16.06.2024 - 24.11.2024 Mit „Nachts im Museum“-Special am 31.10.2024! Wollten Sie schon immer wissen, was ein Elefant mit einem Zyklopen zu tun hat, ob...

mehr lesen
Nachts im Museum

Nachts im Museum

25.05.2024, 18.00 & 20.00 Uhr Eine spannende Zeitreise durch die Erdgeschichte im Schein der Taschenlampe Anmeldungen unter www.naturparke24.de

mehr lesen